• << Zurück >>
    Wie funktioniert die Behandlungen von störenden Äderchen (Couperose, Rosacea) mit IPL?
    Mit zunehmendem Alter werden die Venenklappen immer schwächer. Die Blutgefäße fangen an sich zu dehnen. Dies führt dann zu Blutstauungen. Dieser zusätzlich entstehende Blutdruck belastet die Venen so sehr, dass es zur Überdehnung kommt. Dadurch entstehen Krampfadern. Bei zusätzlicher Gefäßwandschwäche werden die Feinst Äderchen porös und das ausgetretene Blut wird dicht unter der Hautoberfläche sichtbar. Bei einer Temperatur von 60 - 65°C wird eine Blutgerinnung (Koagulation) erzielt. Durch das körpereigene Lymphsystem wird das koagulierte Blut abtransportiert. Die Behandlungsabstände liegen zwischen 2 bis 4 Wochen.